Femtozellen – die einfache Abhilfe im Outback?

Ein schöner Artikel bei heise.de über Femtozellen. Dies sind kleine Mobilfunkbasisstationen, die beim Kunden stehen und dessen Internetverbindung zur Verbindung zum Backbone des Mobilfunkproviders nutzen. Damit bieten diese Geräte einige Vorteile für den Provider, aber es gibt doch noch einiges an Problemen und auch noch kein tragfähiges Geschäftsmodell für den Endkunden.
Übrigends heißen die Dinger bei der 3GPP jetzt Home NodeB oder wenn es auch LTE kann auch Home evolved NodeB oder einfach HeNB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*